Flutopferhilfe durch die Catena e.V.

Liebe Catena,


im Juli letzten Jahres kam es in großen Teilen der Eifel und besonders im Ahrtal zu einer Flut, welche große Bereiche und Häuser zerstörte und unzählige Menschenleben einforderte.


Umgehend hat der Vorstand der Catena beschlossen, eine Summe von 5.000 Euro für betroffene Schüler, Ehemalige und ggf. deren Familien zur Verfügung zu stellen. Sollte das Geld nicht benötigt werden, würden wir dieses an eine andere Spendenaktion - unserem Satzungszwecke entsprechend - in unserer unmittelbaren Region weiterleiten.

Da bis dato das Geld nicht abgerufen wurde, haben wir dieses nun nach einem Vorstandsbeschluss an den Verein "Eifel für Eifel" (die jeweilige Facebook-Gruppe hat eine Anzahl von ca. 42.000 Mitgliedern) gespendet, welcher Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs noch immer in betroffene Gebiete ausliefert und eine Ausgabestelle eben dieser Dinge unterhält.


Wir bedanken uns bei den tatkräftigen ehrenamtlichen Helfern!





Yannick Hansen

Vorstandsvorsitzender Catena e.V.

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen