top of page

Wegweiser in die Zukunft für unsere zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten

Aktualisiert: 27. Mai

Das dritte Jahr in Folge können wir unsere Vortragsreihe „Wegweiser in die Zukunft“ unseren künftigen (der nächsten Generation) Steinfelder Abiturientinnen und Abiturienten anbieten. 2022 wurde das Projekt von der Catena ins Leben gerufen. Wir bereiten die Schülerinnen und Schülern der Oberstufe bestmöglich auf den Wechsel von der Schule hin zur Hochschule, zur Ausbildungsstätte oder in ein Gap Year vor und geben Antworten auf all die Fragen, die sich aus dem Weg in den neuen Lebensabschnitt ergeben.


Viele Schüler hören gespannt unserem Vortrag zur Vorbereitung auf das duale Studium, auf die Ausbildung und auf ein Auslandsjahr zu

Verbindung zwischen den zukünftigen Ehemaligen und der Catena stärken


Aktuell möchten wir die Verbindung zwischen der Oberstufe und den Ehemaligen stärken. Am Ende ihrer Schulzeit können die Schülerinnen und Schüler besonders von den Erfahrungen und Fähigkeiten der Ehemaligen profitieren. Neben der Vortragsreihe, finanziert die Catena daher für die Oberstufe den Zukunftstag, der die Schüler rund um das Thema Finanzen, Miete und Versicherung informiert. Zudem organisiert die Catena selbst seit letztem Jahr für die Oberstufe einen Projekttag, an dem Ehemalige und Externe ihr Wissen zu relevanten Themen (z.B. Bewerbungen, Gründung von sozialen Projekten, Selbstsicheres Auftreten) an die Schülerinnen und Schüler weitergeben.


Die Vortragsreihe „Wegweiser für die Zukunft“


Die Vortragsreihe ist vergangene Woche für die Q1 mit dem ersten Teil gestartet und wird Ende des Jahres durch einen weiteren Vortrag ergänzt, der die „Fragen der Schülerinnen und Schüler: Abitur – und nun? Was sollte ich vor Studienbeginn wissen? Worauf muss ich achten?“ beantwortet.

Der erste Vortrag thematisierte die Vorbereitung auf ein Duales Studium, die Ausbildung oder ein freiwilliges soziales Jahr. Dies beinhaltet den Bewerbungsprozess, den Ablauf der Ausbildung sowie vertragliche Rahmenbedingungen, die Finanzierung und den Versicherungsstatus.


Impressionen


Zwar möchte ein Großteil der Schülerinnen und Schüler nach dem Abitur direkt an die Universität wechseln, aber es zeigte sich in einer kurzen Abfrage auch, dass sich wieder mehr Schülerinnen ein FSJ oder eine Zeit im Ausland (FSJ/Work and Travel/ Au-Pair) nach dem Abitur vorstellen können.

In unserem Vortrag sind wir auch auf diese Zukunftsideen eingegangen und haben aus eigenen Erfahrungen insbesondere von der Möglichkeit berichtet, mit den Salvatorianern eine Zeit im Ausland zu verbringen.


Werbung für das Buddy Programm


Zum Schluss des Vortrags haben wir auf unser Buddy-Programm aufmerksam gemacht. Beim Buddy-Programm der Catena geht es darum, Schülerinnen und Schüler mit Ehemaligen zu verknüpfen und einen persönlichen und interaktiven Austausch über das zukünftige Leben an der Uni ermöglichen.

Unsere Abiturienten haben so die Chance, alle ihre individuellen Fragen zu klären und bekommen Informationen direkt (und ungefiltert) aus erster Hand. Im Gespräch werden „nice to know“-Facts und Geheimtipps weitergegeben und es können sich bereits die ersten Bekanntschaften an der Uni vor Ort ergeben.


Durch die Vorträge und das Buddy-Programm haben wir als Ehemalige die Chance mit den Steinfelder Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu bleiben und unsere Erfahrungen an die nächste Generation weiterzugeben.

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page